Die Kunst der achtsamen Selbstführung.

Digitalisierung, VUCA und die moderne Arbeitswelt mit New Work und sinnerfüllender Arbeit stellt heute Führungskräfte vor neuen Herausforderungen. Die Umstände fordern und belasten die Führungskräfte in Unternehmen in vielfältiger Weise. Doch warum hilft gerade die Achtsamkeit und die innere Zentrierung? Weil wir alle dynamischer leben, an multiplen Aufgaben gleichzeitig arbeiten und oft so sehr mit allen möglichen Dingen beschäftigt sind, dass wir uns selbst vergessen. Hier stellt sich für viele Führungskräfte die Frage: Wie kann ich in diesem Umfeld noch den Durchblick behalten und meine Mitarbeiter durch diese Veränderungen führen und zugleich die Freude an meinem Job bewahren?

Mehr Achtsamkeit beim Führen der eigenen Person und der Mitarbeiter stellt hierbei einen möglichen Lösungsansatz dar.  Unternehmen bietet dieses Programm auch vielversprechende Möglichkeiten, wenn Führungskräfte ihre Achtsamkeit verbessern. Das Mindful Leadership kann es ermöglichen, Führungsaufgaben authentischer und erfolgreicher wahrzunehmen. Einige Unternehmen wie SAP, Bosch, BASF und Google und auch mittelständische Unternehmen etablierten unternehmensweit schon solche Achtsamkeits-Programme. Immer mehr Unternehmen entdecken die Wirkung von Achtsamkeit und bieten Führungskräften und Mitarbeitern spezielle Programme und Trainings an.  

Wir haben diese in unsere Entwicklungsprogramme für Führungskräfte und Leistungsträger integriert. Ein zu wenig selbst-reflektives und sich seiner negativen Wirkungen nicht bewusstest Führungsverhalten, kann für Unternehmen teuer werden. Studien belegen unter anderem dessen negativen Einfluss auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter, deren Produktivität, sowie Fehlzeiten und Fluktation. Durch ein achtsam-basiertes Leadership-Programm kann somit zugleich den Stresslevel der Führungskräfte und Mitarbeiter gesenkt und zugleich der Unternehmenserfolg gesteigert werden. 

Leave a comment