Was ist eigentlich mein Mindset?

Unser Mindset ist das vorherrschende Denk- und Verhaltensmuster einer Person oder einer sozialen Gruppe. Mindset kann man wie folgt definieren, als eine Denkweise, Einstellung, Gesinnung, Haltung, Mentalität, Weltansicht und persönliche Lebensphilosophie und Ideologie. Unser Mindset ist geprägt durch unsere Erfahrungen und persönliche Entwicklung, sowie der Einstellung zur bestimmten Themen und Anschauungen. Insbesondere zeigt sich unser Mindset gerade gegenüber Neuem, Fremden oder bei Herausforderungen sowie Niederlagen sehr deutlich. Hier können wir sehen, ob es ein starres oder flexibles, wachstumsorientietes Mindset ist. 

Laut Dweck haben wir zwei Arten von Mindset, das fixe und das flexible. Ein fixiertes Mindset kann eng, stereotyp, starr oder gar rigid ausgeprägt sein. Das wachstumsorientierte Mindset wiederum ist eher offen, neugierig, weit und flexibel. 

Eine weitere Unterscheidung ist auch, dass das fixe Mindset eher Problem- und Vergangenheitsorientiert arbeitet und das flexible eher Lösungs- und Zukunftsorientiert. Diese zwei Mindset sind auch als Knower und Learner Mindset bekannt. 

Ein weiteres Merkmal für die Unterscheidung der Mindsets ist auch, dass der flexible eher in die Verantwortung geht und ins handeln kommt. Wobei der fixe Mindset, eher in der Opferhaltung bleibt und in der Devensive ist. 

In der Achtsamkeit arbeiten wir mit dem Mindset. Insbesondere mit dem offenen und neugierigen Mindset, den trainieren wir durch die Achtsamkeitsübungen und Meditationen bewusst. Auch im Coaching und in der Persönlichkeitsentwicklung ist dieses Mindset das stärker geprägte, was genutzt wird. Das flexible Mindset ist das Mindset, dass Dich aus Deiner Komfortzone holt und Dich in das Wachstum reinbringt. 

Ferner denke ich auch, dass der flexible offene Mindset, Dich dazu bringt, mit Stress besser umgehen zu können und mehr Energie für deine Tätigkeiten zu haben. Probiere es doch mal aus und beobachte, welches Mindset bei Dir geprägt ist. 

Leave a comment